b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#fffff;}
Beerdigungscafé

Lektion:

Abstumpfen

Machs gut, Melancholie.

Machs gut, Empathie.

Machs gut, Schweinehund.

Hallo Garstigkeit.

Hallo Gleichgültigkeit.

Sie haben es so gewollt, Mr. Ego.

19.10.07 13:56


Liebesbrief?

ER ist der einzige Mann in meinem Leben, der mich beeinflussen kann. Ich hatte noch nie so Respekt vor einer Person. Man sagt ja irgendwie immer "Ich hab mich noch NIE so gefühlt" oder "Ich war noch NIE so glücklich". Es ist eben anders. Ja, sagen wir es so.

Wir sprechen die gleiche Sprache und eigentlich müssen wir manchmal gar nicht reden und verstehen uns. Wir sind beide Eigenbrödler und unterschiedlich. Das gerade macht die Aufregung bei uns aus. Ich bin eher der emotionale Mensch und brauche dafür jemanden, der mich auf den Boden der Tatsachen holt. Oft habe ich gedacht, ich bräuchte jemanden, der mich so versteht und meine Gefühle auf die gleiche Weise erwidert. Wenn ich mir allerdings vorstelle, ich wär mit mir zusammen, wär das nicht besonders spannend :D Ich musste mich auch mal selbst kennen lernen und dazu brauche ich ihn. Wenn ich morgens neben ihm aufwache ist es das schönste Gefühl. Seine Wärme gibt mir Energie und er würde es sogar schaffen, meinen Morgenmuffel umzubringen :D Ich bin manchma unausstehlich, ärger mich und bin stur. Da weiss er, wie ich zu kriegen bin, packt mich und hält mich fest....Das ist der Moment, in dem ich ihm eigentlich gar nicht böse sein kann. So etwas liebenswürdiges.

Ich glaub das geilste gemeinsame Erlebnis hatten wir vor 2 Wochen im Club, wo wir mit seinen Leuten unterwegs waren. Alle haben sich über ne bestimmte Lady ausgekotzt und gejammert, sie würde doch gleich vorbei kommen. Als sie dann da war, waren alle best friends und ham ne fette Party gefeiert. Friede, Freude, Eierkuchen. Wenn ich jemanden nicht leiden kann, dann stehe ich dazu und heuchel niemandem was vor. Ich schau ihn also nach 5 Minuten Beobachtung der Sachlage an..."Muss ma aufs Klo" - "OK, komme mit, voll der Ätzverein hier" - ":D" Auf dem Weg zum klo schmiedeten wir Pläne, wie wir da raus kommen, ohne aufzufallen. Uns war nämlich beiden klar, dass wir auf so nen Kindergarten keine Lust haben und beschlossen asozial zu sein. Also ham wir unsere Sachen gepackt und sind quasi abgehauen, natürlich nicht ohne uns zu verabschieden (was eigentlich nicht der Plan war). Naja, man muss dazu sagen, dass ich eigentlich dachte, er wolle noch da beleiben, bis zu dem Augenblick, wo ich ihn angesehn hab...

Und das geht mir nur noch so. Er ist intelligent, witzig und keinesfalls eisig, wie ich es manchmal meine. Er ist eben anders und ich bin stolz darauf, ihn zu haben, denn ohne ihn hätte ich kein Ziel. Es ist schön zu sehen wie er im Moment aufblüht und aus sich raus kommt. Ich kann mit ihm ehrliche und vernünftige Unterhaltungen führen, aber auch ganz viel Schwachsinn treiben.

Hach ja

Ich muss mal was essen gehn Guten Morgen Deutschland!

 

17.10.07 12:10


oh ein blog!

Dachte ich mir und meldete mich sofort an. Myblog hat mir nur Gutes getan und ich habe es immer wieder vernachlässigt. Irgendwo hier dümpeln noch so ein paar angefangene Exemplare, die ich nun vergessen muss.

Ein neues Baby musste her.

Ich nenne es Kbebi

Mich hat es verschlagen, nach Düsseldorf, wo ich mein WG-Leben weiterführe und feststelle, dass ich so ein Eigenbrödler bin, dass ich es mir selbst nicht eingestehen wollte. Nicht umsonst wende ich mich an mein Tagebuch, um mich mitteilen zu können, wann und wo und wie ich es möchte

Ich bin glückliche 21 Jahre jung. Letztes Wochenende hab ich Amsterdam besucht und so fernweh gehabt, dass ich nicht mehr heim wollte.

So ein Chaos! Sympathisch. Habe jetzt einen Tag Ruhe gebraucht, um mal drauf klarzukommen.

Ich denke ich werde es für den Anfang so stehen lassen. Wir sehn uns später Kbebi! 

 

 

15.10.07 23:19


. home . say hello! . about... . . visual . links .
Gratis bloggen bei
myblog.de